Team

Seit 50 Jahren Erfahrung

Das Pressebüro von Berg ist ein Familienunternehmen mit über 50 Jahren Erfahrung auf dem Rätselmarkt in Deutschland. Es ist das einzige Pressebüro Deutschlands, das Rätsel auf Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch erstellen kann. Neue Technologien finden im Unternehmen Anklang, wie Rätsel im Internet und auf Tablets zu lösen, sowie die Integration unserer Rätsel in immer beliebter werdende eMagazine.

Heute wird das Pressebüro von Jens von Berg in der dritten Generation geführt. Momentan sorgen mehr als 20 fest angestellte und mehrere freie Mitarbeiter dafür, dass die Bestellungen immer pünktlich das Haus verlassen.


Der Geschäftsführer Jens von Berg

 

Entwicklungen und Erfindungen neuer Rätselarten

Viele der heute beliebten Rätselarten wurden im Pressebüro entwickelt und erfunden, darunter die Trickkiste, die Achterbahn, das Gitter-Wörtersuchen, der Schwede mit Zahlen, Brain-Jogging, die Zwei (in Zusammenarbeit mit dem Burda-Verlag) und viele weitere. Leider lassen sich diese Rätselarten nicht schützen, sodass viele von Mitbewerbern nachgemacht werden. Nicht nur die Idee, sondern auch Figuren und Layouts unserer Rätsel werden gnadenlos kopiert. Nur bei uns bekommen Sie die Originale. Als eine der innovativsten Rätselagenturen Deutschlands liefern wir ausschließlich qualitativ sehr hochwertige Ware. Um zu sehen, welche Stationen Ihr Rätsel bei uns durchläuft, lesen Sie einfach weiter.

 

Ein Rätsel von der Bestellung bis zur Lieferung

Sekretariat

Ihre Anfrage oder Ihre Bestellung für ein Rätsel geht in der Regel im Sekretariat ein, per Telefon oder per E-Mail. Frau Dietl und Frau Pottkämper helfen ihnen gern bei allen Anliegen oder leiten das Gespräch an die zuständige Person weiter. Um eine gleichbleibende Qualität zu garantieren, werden von dem jeweiligen Sachbearbeiter alle Arbeiten nach einem Ablaufplan ausgeführt.

  
Frau Dietl und Frau Pottkämper - Ihre Ansprechpartner für Bestellungen und sonstige Anfragen

Bildredaktion

Falls die Rätsel Bilder oder Text enthalten sollen, und diese nicht mitgeliefert werden, wird die Bestellung zuerst in der Bildredaktion bearbeitet. Dort suchen Mitarbeiterinnen Bilder passend zu dem Rätsel und schreiben, falls gewünscht, einen Text dazu. Nach der Bearbeitung wird die Bestellung an die Produktion gegeben.

Produktion

Mit den Informationen aus der Bestellung und den Angaben des Auftraggebers oder den Angaben aus der Bildredaktion wird das Rätsel erstellt. Die meisten Rätsel werden mit dem Computer gefertigt, obwohl aus Qualitätsgründen zum Beispiel Sonderwörter manuell in das Rätsel eingefügt werden. Auch schwierige Rätsel oder Sonderwünsche werden häufig in Handarbeit erstellt.

Layout und Satz

Nach der Produktion wird das Rätsel durch unser Satz-Team layoutiert und danach seiten- bzw. druckfertig gesetzt. Hier wird das vom Kunden gewünschte Layout aufgebaut, das Rätsel, dazugehörge Texte und Bilder eingeladen und zu einer druckbaren Seite zusammengesetzt.
Das fertige Rätsel und die dazugehörige Lösung werden zusammen in das Lektorat weitergeleitet.


Mit dem Satzprogramm werden die Rätsel in seiten- bzw. druckfertige Layouts umgesetzt

Lektorat

Unsere Lektoren prüfen jedes Rätsel auf korrekte Orthographie, richtiges Layout, Lösbarkeit und Einhaltung der Kundenwünsche. Die Rätsel gehen nach der Bearbeitung zurück an den Setzer, welcher eventuelle Fehler oder Unschönheiten korrigiert und das Rätsel dann druckfertig macht. Meist werden PDF-Dateien aus den Seiten erstellt. Falls Fehler im Rätsel vorhanden waren, werden diese noch einmal ins Lektorat zur End- bzw. Qualitätskontrolle gegeben.


Enzyklopädien und Wörterbücher werden nur noch sehr selten in Buchform benutzt.
Heute wird digital im Computer gesucht.

Sekretariat

Im Sekretariat werden die fertigen PDF-Dateien durch automatisierte Kontrollen auf Farbkorrektheit und Überdruckenfehler kontrolliert. Eine anschließende manuelle Kontrolle über den Gesamteindruck soll verhindern, dass Seiten fehlen oder doppelt vorhanden sind, die richtige Benennung der Rätsel gegeben ist und ob alle Kundenwünsche erfüllt wurden. Auch wird hier noch einmal kontrolliert, ob die gesamte Bestellung stimmig in Layout und Aussehen ist.
Nach dieser letzten Kontrolle werden die Rätsel den Wünschen des Kunden entsprechend versendet, entweder auf unseren eigenen FTP-Server, per E-Mail oder auf einen Server des Kunden.

Datenbank immer auf dem neuesten Stand

Die Datenbank, mit der unsere Rätsel entstehen ist unter ständiger Bearbeitung. Eine Mitarbeiterin ist ausschließlich für die Aktualisierung der Begriffs-Datenbank zuständig. Sie entfernt veraltete Begriffe, fügt neue hinzu und ändert Definitionen für vorhandene Begriffe, damit die Abfragen abwechslungsreich bleiben. 
Die Datenbanken für die Sprachen Französisch, Englisch und Italienisch werden durch Muttersprachlerinnen bearbeitet, damit die Rätsel die Qualität der einheimischen Rätsel erreichen. Für unsere österreichischen und Schweizer Kunden bestehen eigene Datenbanken, mit landesspezifischen Begriffen.